Neuvorstellung: Diskurs – semiotisch. Aspekte multiformaler Diskurskodierung

Hrsg. v. Hess-Lüttich, Ernest W.B. / Kämper, Heidrun / Reisigl, Martin / Warnke, Ingo H.

Reihe: Diskursmuster – Discourse Patterns 14

Der Band enthält Beiträge, die auf der 4. Jahrestagung des Netzwerks ‚Diskurs – interdisziplinär‘ 2014 gehalten wurden. Der Fokus der Beiträge ist auf Diskurs als ein semiotisches Kohärenzphänomen gerichtet. Komplexe von Zeichensystemen, die aufeinander verweisen und miteinander Sinn konstituieren, werden in ihrer diskursiven Geprägtheit beschrieben. Im Sinn einer Diskurssemiotik werden diskursive Kodierungen und ihre mutuellen Beziehungen als Bedeutung schaffende Instanzen dargestellt. Diese werden beispielhaft in Bereichen wie der Ess-, Körper-, Bild- und Filmsemiotik, der Semiotik der Kleidung und des Internets, der Raum- und der Geosemiotik sowie der Musiksemiotik exemplifiziert. Der Betrachtung des multimodalen Zusammenhangs von Text, Bild und Ton kommt dabei ein hoher Stellenwert zu. Damit präsentiert der Band Beispiele interdisziplinärer Ansätze und gibt den aktuellen Forschungsstand diskurssemiotischer Diskussionen wieder.

Zur Verlagshomepage

***

Semiotic Discourse: Aspects of Multi-formal Discourse Coding

Ed. by Hess-Lüttich, Ernest W.B. / Kämper, Heidrun / Reisigl, Martin / Warnke, Ingo H.

Series: Diskursmuster – Discourse Patterns 14

This volume focusses on discourse as a semiotic coherence phenomenon. Mutually referential and constitutive complexes of sign systems are described in terms of their discursive elements. The authors develop a semiotics of discourse, one that regards encodings as instances that generate meaning. They examine a broad range of discursive formalizations, including their multimodal interconnections

De Gruyter publisher´s website


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.